Wohnzimmerkonzerte mit dem Trio SUNDOWN

WOHNZIMMER-Konzerte!

Wie wär's denn mit SUNDOWN im eigenen Wohnzimmer?! Wir bieten Euch und Ihnen ein wirkliches 'Unplugged'-Set in buchstäblich privater Atmosphäre:

Als Geburtstagsgeschenk? Als Live-Musik-Act für gewisse Feierlichkeiten?! (...) Die Länge der Darbietung bestimmt Ihr / bestimmen Sie; alles ist möglich; natürlich im Rahmen unseres eigenen(!) Repertoires. (SUNDOWN erfüllt keine Song-Wünsche!)

Wir erscheinen mit akustischen Instrumenten, d.h. ohne Steckdosen-Equipment, und sonstige 'Verstärkung' - 'really unplugged' eben...

Einfach eine Nachricht über 'Kontakt' senden; wir melden uns umgehend!

 

 

 

BassQuarterly veröffentlicht einen Artikel über mich

In der November/Dezember Ausgabe von "BassQuarterly" mit der Nummer 6/17 findet sich ein ausgedehnter Artikel über meine Zusammenarbeit mit Stephan Sulke, Rudi Gall und Felix Janosa und über meine Solarrangements für E Bass. Großartig! Danke für die Blumen!

Hier online bestellen:
http://www.bassquarterly.de/einzelheft/

Liebe ist nichts für Anfänger

Die Berliner Plattenfirma "Staatsakt" ist völlig begeistert, dass ausgerechnet Stephan Sulke, von dem die Betreiber echte Fans zu sein scheinen, seine neue CD/Vinyl-LP auf ihrem Label erscheinen lässt. Und wie sie sein neuestes Werk umschreiben klingt dann so:

„Ein typisches Sulke-Album mit herzzerreißenden Balladen, bitterbösen Songs und den vielen Akkordstufen dazwischen“, verspricht die A&R-Abteilung über das am 16.06.2017 erscheinende neue Sulke-Album Liebe ist nichts für Anfänger. „Nur echt mit Jaco-Pastorius-Gedächtnis Bass und Sulkes unvergesslichem Timbre mit den extra stark betonten Konsonanten…“

 


Aber lest selbst:
https://www.hai-angriff.de/bloede-stephan-sulke

 

https://www.hai-angriff.de/stephan-sulke-liebe-ist-nichts-fuer-anfaenger

 

 

Gall singt Sulke Vol I

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Gall singt Sulke Vol.1"  ist das ehrgeizige CD Projekt des Duisburger Sängers und Songwriters Rudi Gall aka Rudi Töpfer. Unterstützt wurde das Projekt von namhaften Musikern aus dem Ruhrgebiet und vom Meister Stephan Sulke höchstpersönlich. Rudi und mich verbindet eine lange musikalische Freundschaft, so dass ich auf 5 der 12 Titel meinen Fretless spielen durfte. Einen tollen Einblick in die Musik bekommt man in diesem Radiofeauture von SR3:
http://www.dsp-music.com/rudi-gall-singt-sulke-2/

 

 

BeatlesBassDuets in New Yorker Podcast

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der New Yorker Dave Swirsky  ist der Betreiber der Podcast-Seite "Music First with DJ Dave Swirsky" und featured mich inmitten einer illustren Riege von Mega Stars wie Lady Gaga, Harry Belafonte oder den Hollies mit dem Titel "She's leaving home"  für 2 Bässe aus meinen "Beatles Bass Duets" (auch auf Spotify, amazon, iTunes).... das ist fantastisch....dass es jemanden gibt, der 2 große Ohren für einen Bassisten hat, hätte ich nicht zu träumen gewagt. Dazu Dave Swirsky:

..."it's easy...your music is terrific."

 

Einfach mal reinhören:
http://www.musicfirstpodcast.com/2016/11/

Auch auf Facebook:
https://www.facebook.com/musicfirstpodcast/#_=_